Selbsttest vor Besuchen im St. Elisabeth

Ab dem 23.12.2022 ist es erforderlich, dass Besucher:innen in Krankenhäusern und Wohn- und Pflegeheimen sowie im Hospiz vor ihrem Besuch einen Corona-Selbsttest durchführen. Nur wenn dieser Test am Tag des Besuches negativ ist, dürfen sie die Einrichtung besuchen.

Das Testergebnis kann auf Verlangen während des Besuches vom Personal erfragt werden. Eine mündliche Versicherung ist dann ausreichend. Im Zweifelsfall kann ein Test vor Ort noch nachverlangt werden, wenn beispielsweise eine bestehende Erkältungs-Symptomatik auffällt.

Falls versehentlich kein Selbsttest durchgeführt wurde, weisen wir keine Besucher:innen ab, sondern finden hierfür eine Lösung vor Ort.

FP2-Maske mitbringen und beim Besuch tragen!

Tragen einer FFP2-Maske
Bringen Sie zu Ihrem Besuch im Elisabeth bitte eine FFP2-Maske mit. Das Tragen einer FFP2-Maske ist Voraussetzung
- beim Betreten der Einrichtung und
- beim Aufenthalt in den öffentlichen Bereichen des Hauses.

Das Tragen einer FFP2-Maske ist eine gesetzliche Vorgabe.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung beim wichtigen Infektionsschutz,

Ihr Team im St. Elisabeth Wohn- und Pflegeheim

Zurück